Titus Sprenger / Catherine Marchand

An seiner Sitzung vom 22./23. Februar 2017 wird der Stadtrat darüber entscheiden, ob er einen Kredit für die Einführung einer Tempo 30-Zone in unserem Quartier Zukunft bewilligt. Als betroffener Quartierleist sagen wir klar JA zu diesem Projekt.

Dieses Traktandum kommt für uns nicht überraschend: Wir wurde bereits frühzeitig in die Planung integriert und konnte so die Sicht auf die Probleme und Herausforderungen in unserem Quartier einbringen.

Die Ziele, welche der Gemeinderat mit diesem Vorhaben erreichen möchte, beschäftigen uns schon seit Jahren. Deshalb unterstützen wir die damit verfolgten Absichten,

  • die Verkehrssicherheit zu erhöhen,
  • den quartierfremden Verkehr zu reduzieren und
  • die Aufenthaltsqualität zu verbessern.

Mit Blick auf die Charakteristik des Projektperimeters erscheinen uns die vorgeschlagenen Massnahmen zur Erreichung der erwähnten Ziele als angemessen. Sie bilden jenen attraktiven Rahmen, der auch Grundeigentümer dazu animiert, weiterhin in den Unterhalt und die Erneuerung ihrer Liegenschaften zu investieren.

Eine Ablehnung dieses Projekts würde nicht nur die finanziellle Beteiligung von Bund und Kanton in Frage stellen und den Druck aufs Quartier weiter erhöhen. Mittel- bis langfristig befürchten wir vor allem eine weiterhin schleichenden Verschlechterung der heutigen Situation.

Wir haben deshalb die Mitglieder des Stadtrats dazu eingeladen, dieser Vorlage zuzustimmen.

Weitere Informationen zum Thema:

 

Kaum ein Gebäude in unserem Quartier ist derart präsent, wie das Kongresshaus. In diesem Jahr feiert es seinen 50. Geburtstag – und wir feiern mit!

Zusammen mit dem Forum für Zweisprachigkeit, welches in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag feiert, sind wir vor Ort und ermöglichen Jung und Alt, das Memory-Spiel im Grossformat zu spielen. Aufzudecken gibt es nicht bloss nur zwei gleiche Bildmotive, sondern auch das passende Wortpaar in Deutsch und Französisch. Falls Ihr Euch das nun nicht so genau vorstellen könnt, macht das nichts. Kommt einfach vorbei und feiert mit!

Nebst dem Memory-Spiel bieten wir nicht nur etwas zu trinken an, sondern auch unsere hausgemachte Erbsensuppe „Zukunft“.

Zudem gibt es zahlreiche weitere Attraktionen im und ums Kongresshaus zu entdecken. Weitere Details finden Sie in diesem Flyer oder auf dieser Website.

Wir hoffen, Euch am Samstag, 10. September zwischen 10 und 17 Uhr auf der Esplanade vor dem Kongresshaus begrüssen zu dürfen!

Sprache:

  • Deutsch
  • Français

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden dank Newsletter!

Restez informé grâce à la newsletter !

Archive